Padua

Bei PADUA muss der Betrachter genau hinschauen, denn bei dieser Kollektion ist oft nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint. Durch Lichtreflexe und den Wechsel von Glanz und Mattheit erscheinen wie von Zauberhand feine Strukturen und Linien, die – aus einem anderen Blickwinkel betrachtet – wenige Sekunden vorher noch nicht zu sehen waren. Alle Dessins sind sehr leicht miteinander kombinierbar und lassen so viel Spielraum für unterschiedliche Arrangements. Die Farben sind zurückhaltend: Creme, Wollweiß, Sand und Zartgrau dominieren. Heraus stechen ein royales Blau, das mit Kupfergold kombiniert wird und ein Moosgrün mit Platinakzenten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>